Nachhaltiges Wirtschaften Heidelberg


Das Netzwerk „Nachhaltiges Wirtschaften für kleine und mittelständische Unternehmen in Heidelberg“ wurde im Juni 2001 als ein von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) finanziell gefördertes Modellprojekt begonnen und besteht mittlerweile aus über 120 Firmen.

 

Ziel des vom Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie der Stadt Heidelberg koordinierten Projekts ist es, kleinen und mittelständischen Unternehmen mit 10 bis 200 Mitarbeitern/-innen eine Hilfestellung für die Einführung eines Umweltmanagementsystems zu bieten. Dabei werden Betriebsabläufe untersucht, Optimierungspotenziale – insbesondere beim Energieverbrauch und der Abfallentsorgung – aufgezeigt und neue, ressourcen- und kostensparende Arbeitsweisen eingeführt.

 

Weitere Informationen, auch zu Projektergebnissen und Erfolgen, finden Sie auf der Homepage der Stadt Heidelberg.

 


Sie haben Interesse als Projektteilnehmer an "Nachhaltiges Wirtschaften" teilzunehmen?

 

Sehr gerne bieten wir Ihnen ein kostenfreies Orientierungsgespräch an, um Ihnen das Projekt, die konkreten Inhalte und den Aufwand vorzustellen.

Ihr Ansprechpartner:

 

Michael Wagner, Leitung Kommunaler Klimaschutz

Tel.: +49 (0)711 122 - 72 396

E-Mail: projekte@cmc-sustainability.com