CMC Sustainability - Partner for Progress


CMC ist Partner für Sie, wenn es um individuelle und passgenaue Projekte rund um die Themen Nachhaltigkeit, Umwelt- und Arbeitsschutz, Energieeffizienz sowie kommunalen Klimaschutz geht.

 

Gemeinsam mit unseren Kunden setzen wir alles daran, klare Wettbewerbsvorteile und eine nachhaltige Weiterentwicklung der Unternehmensorganisation zu erreichen. CMC steht hierbei für einen betriebsorientierten und pragmatischen Ansatz, der insbesondere die Kompetenzentwicklung innerhalb der Unternehmen berücksichtigt.

Unsere Dienstleistungen


Managementsysteme und Audits

Managementsysteme und Audits

Kommunale Nachhaltigkeitsprojekte

Kommunale Nachhaltigkeitsprojekte

Förderberatung und weitere Dienstleistungen

Sonstiges

Schnellzugriff:

@CMC_NewsFeed




Aktuelle News


29.07.2016: EU-Kommisson schlägt verbindliche CO2-Reduktionsziele vor

Die EU-Kommission hat am 20.07.2016 einen Vorschlag zur Anpassung der Effort Sharing Decision (ESD) an das europäische CO2-Reduktionsziel für 2030 vorgelegt. Das Kernelement der ESD ist die Festlegung der von den einzelnen Mitgliedstaaten jeweils zu leistenden Beiträge in Form verbindlicher nationaler Reduktionsziele für Emissionen außerhalb des Emissionshandels.

 

Dazu gehören u.a. der Straßenverkehr, Gebäude, Landwirtschaft, Abfallwirtschaft und Industrieanlagen, deren CO2-Ausstoß unterhalb der Schwelle liegt, ab der sie am Emissionshandel teilnehmen müssen. Zusammen machen diese Sektoren über die Hälfte der europäischen CO2-Emissionen aus.

 

Die nun von der Kommission vorgeschlagenen 28 nationalen Zielmarken leiten sich konkret aus dem 2030-Beschluss von Oktober 2014 ab, demzufolge die nicht vom Emissionshandel betroffenen Sektoren ihre Emissionen bis 2030 im Vergleich zu 2005 um 30 Prozent senken müssen. Die vom Emissionshandel betroffenen Sektoren müssen bis 2030 eine Minderung von 43 Prozent verglichen mit 2005 erbringen.

 

Den Mitgliedstaaten bleibt es selbst überlassen, mit welchen Maßnahmen sie ihre Reduktionsquoten erreichen möchten. Allerdings bestehen auf EU-Ebene bereits eine Vielzahl von Vorgaben, wie z.B. die Erneuerbare-Energien-Richtlinie oder die Energieeffizienzrichtlinie.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

28.07.2016: In eigener Sache

Bitte beachten Sie unsere neue zentrale Telefonnummer: Tel : +49 (0)711 40 05 31 - 0

03.06.2016: Förderprogramm "Querschnittstechnologien" gestartet

Gefördert werden investive Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz durch den Einsatz von hocheffizienten am Markt verfügbaren Querschnittstechnologien. Förderfähige Einzelmaßnahmen umfassen dabei u.a. folgende Querschnittstechnologien:

  • Elektrische Motoren und Antriebe
  • Pumpen für industrielle und gewerbliche Anwendung, soweit nicht in Heizkreisen von Gebäuden zur Versorgung mit Heizwärme und Warmwasser genutzt
  • Ventilatoren in lufttechnischen sowie Anlagen zur Wärmerückgewinnung in raumlufttechnischen Anlagen
  • Drucklufterzeuger sowie Anlagen zur Wärmerückgewinnung in Drucklufterzeugungsanlagen
  • Wärmerückgewinnungs- bzw. Abwärmenutzungsanlagen in Prozessen innerhalb des Unternehmens soweit im Merkblatt vom BAFA geregelt
  • Dämmung von industriellen Anlagen bzw. Anlagenteilen (Ausnahmen sind der Richtlinie zu entnehmen).

Detaillierte Informationen zu den förderfähigen Maßnahmen finden Sie hier.

24.05.2016: BAFA startet Stichprobenkontrollen

Nach dem novellierten Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) vom 22. April 2015 waren alle großen Unternehmen verpflichtet, bis zum 5. Dezember 2015 ein Energieaudit nach DIN 16247-1 durchzuführen. Die Umsetzung wird vom BAFA in Form von Stichprobenkontrollen überprüft.

 

Damit hat das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle), wie angekündigt, Anfang des Jahres bereits begonnen. Bei einer nicht fristgerechten Erfüllung ist mit Bußgeldern zu rechnen, wobei ein Versäumnis nicht automatisch Bußgelder zur Folge hat. Deren Höhe liegt im Ermessenspielraum des BAFA und kann bis zu 50.000 Euro betragen.

 

Aufgrund der späten Umsetzung der EU-Energieeffizienzrichtlinie in deutsches Recht war es vielen Unternehmen nicht möglich, die Pflicht in der vorgegebenen Zeit zu erfüllen. Falls das Energieaudit nicht fristgerecht durchgeführt werden konnte, ist es im Falle einer Überprüfung wichtig, die verspätete Umsetzung plausibel gegenüber dem BAFA zu begründen.

 

Wird ein Unternehmen vom BAFA angeschrieben, müssen die entsprechenden Unterlagen sowie der Energieauditbericht auf einer Online-Plattform des BAFA hochgeladen werden. Dies muss innerhalb einer vom BAFA genannten Frist erfolgen, welche meist vier Wochen beträgt. Wird einer Verpflichtung auch nach der Überprüfung nicht nachgegangen, können weitere Bußgeldbescheide erlassen werden. Falls noch nicht erfolgt, empfehlen wir Ihnen, umgehend mit dem Energieaudit zu beginnen, um Bußgelder möglichst zu vermeiden.

06.05.2016: Aktuelle ECOfit Projekte

CMC Sustainability wurde von den Städten Filderstadt, Freiburg und der Wirtschaftsförderung Ortenau mit der inhaltlichen und organisatorischen Umsetzung der örtlichen ECOfit Projekte beauftragt.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der ECOfit Homepage (www.ecofit-bw.de). Gerne können Sie sich auch direkt an uns wenden. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

26.04.2016: CMC Sustainability unterzeichnet WIN-Charta

Die WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg ist bislang bundesweit das einzige Nachhaltigkeitsmanagement-system speziell für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Diese freiwillige Selbstverpflichtung zielt darauf ab, den Nachhaltigkeitsgedanken in allen Branchen der baden-württembergischen Wirtschaft zu verbreiten und zu verankern.

 

Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta geben wir ein klares Bekenntnis zu ihrer ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung ab. Weitere Informationen finden Sie hier.

04.03.2016: Anzahl EMAS-registrierter Standorte steig an

Nach Angaben der DIHK verfügten in 2015 deutschlandweit rund 1.200 Organisationen über ein registriertes Umweltmanagementsystem nach dem Eco-Management and Audit Scheme ("EMAS"). Somit bleibt die Zahl der EMAS-Organisationen stabil, wobei es bezüglich der EMAS-registrierten Standorte einen deutlichen Zuwachs auf über 2.000 zu vermelden gab.

 

Weitere Details können dem EMAS-Jahresbericht 2015 entnommen werden. 

15.02.2016: In eigener Sache

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass CMC Sustainability zukünftig den Rechtsformzusatz "GmbH" tragen wird. Für unsere Kunden entstehen keine Änderungen. Die Adressen der Büros in Stuttgart und Köln bleiben gleich, lediglich die Rechtsform wurde geändert.

05.02.2016: Aktuelles zur Umsetzung des Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G)

Nach Aussage des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) wird ausdrücklich anerkannt, dass es einem Teil der von der Energieauditpflicht betroffenen Unternehmen aufgrund begrenzter Beraterkapazitäten und trotz ihres Bemühens nicht möglich gewesen ist, das Energieaudit rechtzeitig zum 5. Dezember 2015 abzuschließen.

 

Das BMWi weist in seiner Stellungnahme aber ausdrücklich darauf hin, dass auf Seiten des für den Vollzug zuständigen Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) die Ermessensspielräume umso geringer sind, desto länger die Frist überschritten ist. Wer bis Ende April 2016 kein Energieaudit nachweisen kann, werde sich in der Regel nicht mehr auf einen objektiven Hinderungsgrund berufen können. Das BAFA wird Anfang des Jahres 2016 mit der Einleitung von Stichprobenkontrollen beginnen.

 

Gerne unterstützen wir Sie bei der Durchführung eines Energieaudits gemäß DIN EN 16247-1. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


News Archiv

Download
Überarbeitung der DIN EN ISO 14001
Veröffentlichung: 11.10.2015
20151011_Überarbeitung der DIN EN ISO 14
Adobe Acrobat Dokument 153.8 KB

Download
Konsultation zur Revision der Energieeffizienz-Richtlinie
Veröffentlichung: 04.02.2016
20160204_Konsultation zur Revision der E
Adobe Acrobat Dokument 152.2 KB
Download
Neue Verordnung für Verdungstungskühlanlagen und Nassabscheider
Veröffentlichung: 03.02.2016
20160203_Neue Verordnung für Verdungstun
Adobe Acrobat Dokument 151.0 KB
Download
Neuer CMC Standort in Nordrhein-Westfalen
Veröffentlichung: 02.02.2016
20160202_Neuer CMC Standort in Nordrhein
Adobe Acrobat Dokument 151.1 KB

Download
Weihnachtswünsche
Veröffentlichung: 20.12.2015
20151220_Weihnachtswünsche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 147.6 KB
Download
Aktuelles zur Umsetzung der EU-Energieeffizienzrichtlinie
Veröffentlichung: 18.11.2015
20151118_Aktuelles zur Umsetzung der EU-
Adobe Acrobat Dokument 150.7 KB
Download
Umweltpreis Baden-Württemberg 2016
Veröffentlichung: 20.10.2015
20151020_Umweltpreis Baden-Württemberg 2
Adobe Acrobat Dokument 151.3 KB

Download
In eigener Sache
Veröffentlichung: 14.10.2015
20151014_In eigener Sache.pdf
Adobe Acrobat Dokument 148.0 KB
Download
Die neue ECOfit Homepage geht online!
Veröffentlichung: 28.09.2015
20150928_ Die neue ECOfit Homepage geht
Adobe Acrobat Dokument 152.0 KB
Download
Entwicklung der besonderen Ausgleichsregelung im Begrenzungsjahr 2015
Veröffentlichung: 02.09.2015
20150902_Entwicklung der besonderen Ausg
Adobe Acrobat Dokument 153.8 KB

Download
Große Unternehmen künftig zur CSR-Berichterstattung verpflichtet
Veröffentlichung: 21.08.2015
20150821_Große Unternehmen künftig zur C
Adobe Acrobat Dokument 149.8 KB
Download
Verpflichtung zur Durchführung von Energieaudits für Nicht-KMU
Veröffentlichung: 29.07.2015
20150729_Verpflichtung zur Durchführung
Adobe Acrobat Dokument 153.3 KB
Download
Ablauf der GHS-Übergangsfrist für gefährliche Stoffe am 01.06.2015
Veröffentlichung: 20.05.2015
20150520_Ablauf der GHS-Übergangsfrist f
Adobe Acrobat Dokument 151.3 KB