Klimaschutz

Klimaschutz · 23. Juni 2020
Die Wirtschaftsleistung der EU stieg im gleichen Zeitraum um 1,5 %. Die Emissionen der emissionshandelspflichtigen Industrieanlagen sanken um 2 %. Die größten CO2-Minderungen wurden im Kraftwerkspark der EU erreicht, stellt die Europäische Kommission in ihrer am 4. Mai veröffentlichen Analyse der Emissionsberichte fest. Insgesamt gingen die CO2-Emissionen der Stromwirtschaft 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 15 % zurück. Dies ist laut der Brüsseler Behörde auf einen Rückgang der...

Klimaschutz · 12. Mai 2020
Svenja Schulze hat einen Brief unterzeichnet, in dem sie mit Amtskollegen aus 12 weiteren EU-Staaten fordert, den Green Deal als Richtschnur für die kommenden Konjunkturpakete auf europäischer und nationaler Ebene zu nutzen. Hierzu gehöre auch, das CO2-Reduktionsziel der EU für das Jahr 2030 noch vor dem Jahresende anzuheben. Die Minister fordern die Europäische Kommission auf, bei der Erarbeitung des wirtschaftlichen Wiederaufbauprogramms der EU für die Zeit nach der Covid-19-Pandemie...

Klimaschutz · 16. April 2020
Im Rahmen des Klimapakets des Bundes wurde das Brennstoffemissions-handelsgesetz (BEHG) mit einer CO2-Bepreisung für fossile Brennstoffe wie Erdgas und Diesel beschlossen. Die Preise sollen auf Grundlage eines Beschlusses des Vermittlungsausschusses für die Startphase des Emissionshandels noch kräftig angehoben werden. Der Handel soll 2021 mit einem Preis von 25 Euro je Tonne CO2 beginnen. Dieser Preis wird bis 2025 jährlich erhöht. Der eigentliche Emissionshandel beginnt 2026 mit einem...

Klimaschutz · 25. Februar 2020
Die Emissionen sanken nach Schätzungen des Think Tanks Agora Energiewende und der Umwelt-NRO Sandbag im Jahr 2019 um 120 Millionen Tonnen (-12%), was vornehmlich aufsteigende Preise im Europäischen Emissionshandel und die dadurch stark rückläufige Kohleverstromung zurückzuführen sei. Die Kohleverstromung sank in der EU um 24% (-150 TWh), während die erneuerbaren Energien einen Rekordanteil an der Stromproduktion von 35% erreichten. Der Rückgang der Stromproduktion aus Kohle wurde zur...

Klimaschutz · 30. Oktober 2019
Am 20.09.2019 wurde vom Bundeskabinett ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur Erreichung der nationalen Klimaziele 2030 beschlossen. Dazu gehören folgende Punkte: Ab 2021 soll eine zusätzliche CO2-Bepreisung für die Sektoren Verkehr und Wärme eingeführt werden, hierdurch soll ein zusätzliches Preissignal für die Wärmeerzeugung im Gebäudesektor und von Energie- und Industrieanlagen erreicht werden. Zum Thema Heizung wird deutlich nachgeschärft: Fossil betriebene Heizungen sollen nicht...