Referenzen


Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von CMC verfügen über die Expertise aus über 10 Jahren Beratungstätigkeit mit einer Vielzahl an Unternehmen aller Größen und Branchen. Zu den beratenen Kunden gehören jedoch nicht nur Unternehmen, sondern auch Kommunen, öffentliche Einrichtungen und Ministerien.

 

In Zahlen ausgedrückt:

  • Beratung von mehr als 250 Unternehmen und Organisationen
  • Durchführung von ca. 30 kommunalen Klimaschutzprojekten (ECOfit, ÖKOPROFIT®, Nachhaltiges Wirtschaften)
  • Einführung von rund 30 Umweltmanagementsystemen (DIN EN ISO 14001 / EMAS)
  • Einführung von rund 25 Energiemanagementsystemen (DIN EN ISO 50001)
  • Durchführung von mehr als 80 Audits (DIN EN ISO 14001 / EMAS / DIN EN ISO 50001)

Auf Anfrage nennen wir Ihnen, soweit diese damit einverstanden sind, gerne Ansprechpartner zu bisherigen Projekten.


Eine Auswahl unserer Kunden ist nachfolgend aufgeführt:






Einige konkrete Projektbeispiele möchten wir Ihnen vorstellen:

 

Unternehmen: 

Flughafen Stuttgart GmbH

 

Branche: 

Flughafen

 

Projektzeitraum/-dauer: 

fortlaufend

 

Ziel: 

Weiterentwicklung des Managementsystems und Vorbereitung auf die jährliche Validierung

 

Projektbeschreibung:

Mit rund 10,5 Millionen Passagieren (2015) und Verbindungen zu etwa 100 Zielen weltweit ist Stuttgart der sechstgrößte Flughafen Deutschlands. Für die Wirtschaftsregion Stuttgart ist er ein bedeutender Faktor und mit etwa 9.500 Mitarbeitern am gesamten Flughafenstandort ein wichtiger Arbeitgeber.

 

Der Betrieb eines Flughafens ist unweigerlich mit Auswirkungen auf die Umwelt verbunden. Um diese Auswirkungen zu reduzieren, strebt die Flughafen Stuttgart GmbH eine möglichst nachhaltige Entwicklung an. Ein wichtiger Bestandteil dieser Nachhaltigkeitsstrategie stellt das Umweltmanagementsystem gemäß EMAS dar.

 

CMC unterstützt als externer Partner die zuständige Fachabteilung bei der Weiterentwicklung des Managementsystems. Neben der Anpassung des internen Umweltinformationssystems (UIS) liegt der Schwerpunkt unserer Tätigkeit in der Durchführung von internen Umweltaudits.

 

Unternehmen:

LEWA GmbH

 

Branche:

Pumpenhersteller und Anlagenbauer

 

Projektzeitraum/-dauer:

08/2015 - 12/2015

 

Ziel:

Vorbereitung auf eine EMAS-Validierung

 

Projektbeschreibung:

LEWA ist ein weltweit führender Hersteller für Membrandosierpumpen, Prozesspumpen sowie komplette Dosiersysteme und -anlagen. Das 1952 gegründete Unternehmen gehört zum japanischen Nikkiso Konzern und beschäftigt weltweit mehr als 1.000 Mitarbeiter, davon etwa 560 am Hauptsitz in Leonberg bei Stuttgart. LEWA sieht es als Teil seiner gesellschaftlichen Verantwortung an, nachhaltig mit Ressourcen umzugehen und die Umwelt zu schonen.

 

Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, bedarf es einer Systematik und entsprechenden Steuerungsinstrumenten – daher hat sich LEWA zu Einführung eines Umweltmanagementsystems gemäß EMAS entschieden.

 

CMC begleitete LEWA bei der Einführung des Managementsystems und bereitete das Unternehmen erfolgreich auf die Validierung vor.


 

Unternehmen:

Hohenwart Forum GmbH

 

Branche:

Tagungszentrum/Hotel

 

Projektzeitraum/-dauer:

09/2015

 

Ziel:

Durchführung der Umweltbetriebsprüfung zur Vorbereitung auf die externe Validierung

 

Projektbeschreibung:

Das Hohenwart Forum ist das Tagungs- und Bildungszentrum der Evangelischen Kirche in Pforzheim. Der sorgsame Umgang mit den natürlichen Ressourcen ist für alle Verantwortlichen daher eine Selbstverständlichkeit. Mit der Einführung eines Umweltmanagementsystems gemäß EMAS hat sich die Hohenwart Forum GmbH für den höchsten Standard im betrieblichen Umweltschutz entschieden.

 

Zur Vorbereitung auf die externe Validierung wurde CMC mit der Durchführung der jährlichen Umweltbetriebsprüfung beauftragt. Im Rahmen der Umweltbetriebsprüfung wurde einerseits geprüft, ob die EMAS Anforderungen nach wie vor erfüllt werden, andererseits wurden konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Umweltleistung vorgeschlagen.

 

Unternehmen:

Deutscher Sparkassen Verlag GmbH

 

Branche:

Spezialisierter Lösungsanbieter für die Sparkassen und Verbände der Sparkassen-Finanzgruppe

 

Projektzeitraum/-dauer:

09/2015 - 12/2015

 

Ziel:

Durchführung von Energieaudits gemäß DIN EN 16247-1

 

Projektbeschreibung:

Die DSV-Gruppe umfasst deutschlandweit mehr als 20 Gesellschaften und ist somit direkt vom Energiedienstleistungsgesetz betroffen. Dieses Gesetz verpflichtet Großunternehmen zur Durchführung von Energieaudits nach Vorgaben der DIN EN 16247-1.  

 

In Abstimmung mit CMC entschied sich das Unternehmen zur Anwendung des so genannten Multi-Site-Verfahrens. CMC wurde mit der Durchführung des Energieaudits beauftragt und führte dies trotz großem Zeitdruck bis zum Stichtag erfolgreich durch.

 

Erfreulicherweise konnten so nicht nur die rechtlichen Anforderungen eingehalten werden, sondern zusätzlich konkrete Energie- und Kosteneinsparpotenziale ermittelt werden.